FERNWARTUNG

Wählen Sie Ihr Betriebssystem und starten
anschließend die Fernwartung

MySECTOR LOGIN

Anmeldung

Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten zum internen Bereich an

KONTAKT

Kurzkontaktformular Servicebar

Sie haben Fragen? Wir rufen Sie gerne zurück!

sector27

Newsmeldungen

Apple
Apple Mail-App - Schwere Sicherheitslücke, BSI warnt!

Apple Mail-App - Schwere Sicherheitslücke

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) hat am Donnerstag 23.04.2020 auf eine schwerwiegende Sicherheitslücke in der Apple-App "Mail" aufmerksam gemacht.

 Unter dem Link: https://www.bsi.bund.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/Presse2020/Warnung_iOS-Mail_230420.html heißt es: 

„Die iOS-App "Mail" ist auf allen iOS-Versionen rückwirkend bis iOS 6 von zwei schwerwiegenden Sicherheitslücken betroffen. Angreifern ist es dadurch möglich, durch das Senden einer E-Mail das betreffende iPhone oder iPad zu kompromittieren. Damit ist potentiell das Lesen, Verändern und Löschen von E-Mails möglich. Ob darüber hinaus weitere schädliche Aktivitäten für erfolgreiche Angreifer möglich sind, ist Gegenstand weiterer Prüfungen.“

Die Schwachstelle ist auf allen iOS-Versionen rückwirkend bis iOS 6 zu finden und kann die betroffenen iPhones sowie iPads durch das simple Empfangen einer Schad- E-Mail kompromittieren. Lt. Angaben von Apple wird derzeit an einem Patch (iOS 13.4.5) gearbeitet, der in den nächsten 1-2 Wochen erscheinen soll.

Wir empfehlen die Synchronisation der Mail-App bis zum Erscheinen des Patches zu deaktivieren und zum Abrufen und Bearbeiten von Mails auf andere Apps bzw. Webmail auszuweichen. Alternativen zur nativen Apple-App wären im Falle der Nutzung von MobileIron beispielsweise Email+. Zu andere Alternativen beraten wir Sie gerne auf Anfrage.

In diesem Zusammenhang empfehlen wir ausdrücklich den Einsatz von MobileIron Threat Defense, MTD Lösungen zu prüfen. Immer wieder treten derartige Sicherheitslücken auf, und die Gefahr eines Angriffs kann durch Einsatz geeigneter Mobile Threat Prevention Produkte minimiert werden.

Gerne beraten wir Sie hier individuell beispielsweise zum Einsatz von MTD oder Lookout.


Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter! damit Sie auch zukünftig über potentielle Gefahren und Neuigkeiten informiert werden.“